Frankreich: Neues Klimaschutzgesetz als Chance für das baden-württembergische Handwerk | Zur Webseitenansicht
 
   
  Handwerk International Baden-Württemberg 
   
 
   
 
Frankreich Handwerk International Baden-Württemberg
 © jacqueline macou - pixabay.com 
   
 
Frankreich: Neues Klimaschutzgesetz als Chance für das baden-württembergische Handwerk
Nachhaltigkeit im Bau als nationale Priorität erklärt
 
Frankreich ist einer der wichtigsten Auslandsmärkte für baden-württembergische Handwerksunternehmen. Trotz der Corona-Pandemie und der zwischenzeitlich erschwerten Bedingungen bei der Auftragsabwicklung, gibt es vor allem für die Baubranche vielversprechende Aussichten.

So hat die französische Regierung im Februar 2021 einen Gesetzesentwurf „zur Bekämpfung des Klimawandels und zur Stärkung der Resilienz gegenüber Klimaauswirkungen“ vorgelegt. Dieser umfasst unter anderem die Kategorie „Wohnen und klimagerechtes Sanieren“.

Chancen für das baden-württembergische Handwerk:

Klimapositives Bauen ist in Frankreich ein topaktuelles Thema und birgt Geschäftschancen für die Baubranche.
Innovative Bautechniken und Entwicklung sowie Einsatz neuer nachhaltiger Materialien im Bau und Ausbau sind stark nachgefragt.
• Handwerker aus den Gewerken Sanitär-Heizung-Klima werden gesucht, wenn es um Themen wie passive Kühlkonzepte, Lüftung, Photovoltaik-Module oder Sonnenschutz geht.
• Die Unterstützung von Bauprojekten durch digitale Tools ist gefragt und wird von „France Relance“, dem französischen Wiederaufbauplan, finanziell unterstützt.

Für baden-württembergische Handwerksbetriebe ergeben sich dadurch viele Anknüpfungspunkte, Kooperationsmöglichkeiten und Geschäftschancen im benachbarten Frankreich.

Entdecken Sie mit uns die Potentiale der deutsch-französischen Grenzregion im Rahmen unserer Handwerksdelegationsreise!
✔ 13. - 14. Oktober 2021
✔ Straßburg

➜ Zum Programm und zur Anmeldung

Frankreich: Neues Klimaschutzgesetz als Chance für das baden-württembergische Handwerk
mehr lesen
 
   
 
 
 
 
Sie wollen die Außenwirtschafts-News nicht mehr erhalten?
Newsletter abbestellen
 
 
   
 
Handwerkskammer Region Stuttgart
Handwerk International Baden-Württemberg
Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Telefon: 0711 1657-226
Telefax: 0711 1657-827
E-Mail: info@handwerk-international.de

Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Vertretungsberechtigte
Präsident Rainer Reichhold
Hauptgeschäftsführer Thomas Hoefling
(Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörde
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
Wohnungsbau Baden-Württemberg, Neues
Schloss, Schlossplatz 4, 70173 Stuttgart
Verantwortlich i.S.d. § 18 Abs. 2 MStV
Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer
der Handwerkskammer Region Stuttgart
Telefon: 0711 1657-500
Fax: 0711 1657-859
E-Mail: thomas.hoefling@hwk-stuttgart.de

Redaktion
Adele Barnau
Projektleiterin Kommunikation
Telefon: 0711 1657-251
Telefax: 0711 1657-827
E-Mail: ab@handwerk-international.de

Datenschutz
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
 
 
Enterprise Europe Network
Europaflagge
 
 
Infoservice
Sie haben Fragen oder Anregungen zu unseren Außenwirtschafts-News?
Wir freuen uns über Ihr Feedback. Ansprechpartner

Bringen Sie Ihre Angaben auf den aktuellen Stand. Profildaten anpassen
 
 
 
© Handwerk International Baden-Württemberg